Wolfgang D. Riedel

„Rund 95 % des weltweiten Warenaustauschs wird über den Seeweg abgewickelt. Als rohstoffarmer und exportorientierter Industriestaat ist Deutschland von sicheren Seeverkehrsverbindungen abhängig. Sie sind für das Funktionieren der Wirtschaft und damit für unseren Lebensstandard unentbehrlich. Auch in Wuppertal profitieren wir alle von der Rohstoffeinfuhr und dem Transport von Waren über See. Zur Sicherheit auf See hat die DGzRS die Durchführung von maritimen Such- und Rettungsaufgaben vor unseren Küsten übertragen bekommen. 2010 konnten 1.130 Menschen aus Seenot und Gefahrensituationen gerettet werden. Den ausschließlich aus Spenden finanzierten Seenotrettern zu helfen, ist eine Aufgabe, der man sich daher auch im Binnenland stellen sollte.“

Wolfgang D. Riedel, Fregattenkapitän d. R.